Title Image

ZERO WASTE ADVENTSKALENDER

ZERO WASTE ADVENTSKALENDER

24 ÜBERRASCHUNGEN AUCH OHNE ZUSÄTZLICHES PLASTIK

Alle Jahre wieder wird beschenkt, überrascht, beschert und am Ende bleibt jede Menge Plastikmüll. Welche Alternativen gibt es also?

SPENDEN STATT SCHOKOLADE

Anstatt einen herkömmlichen Adventskalender zu verschenken, gibt es die Möglichkeit das Budget in soziale Projekte zu investieren . Ein Beispiel ist: www.24-gute-taten.de

ADVENTSKALENDER SELBER BASTELN

Ein selbstgemachter Adventskalender bereitet oft besonders große Freude. Nicht nur in 24 tolle Produkte, sondern vor allem mit viel Zeit und Liebe investiert wird. Die Zeit ist hier oft aber auch die begrenzende Ressource, an der das Vorhaben scheitert. Ein paar Ideen für den nachhaltigen diy Adventskalender gibt es auf utopia

Einige Upcycling Tipps zu nachhaltiger Verpackung findet ihr außerdem bei Vivani.

UNSERE ALTERNATIVE – DER ZERO WASTE ADVENTSKALENDER

Wir haben die garantiert stressfreieste Variante für euch. Hinter jedem Türchen verstecken sich tolle Überraschungen, ganz ohne überflüssiges Plastik. Doch nicht nur unsere Produkte findet ihr im Kalender.

Den Adventskalender bekommt ihr exklusiv in unserem neuen Onlineshop:

https://planet-bamboo.de/portfolio_page/zero-waste-adventskalender/

Wer macht bei unserem Adventskalender mit?

AKYA Berlin

AKYA Berlin schenkt alten Stoffen neues Leben – aus Vintage Stoffen schneidert das Label Unikate, die sich sehen lassen können.  

Duschbrocken

Der DUSCHBROCKEN ist festes Shampoo und Duschgel in Einem. Dank seiner milden Sauberkraft kann er für die Reinigung von Haut, Haaren und Gesicht verwendet werden. Die perfekte Alternative also zu Shampoo und Duschgel in der Plastikflasche, denn er schäumt, duftet lecker, verschmutzt die Umwelt nicht und hinterlässt keinen Plastikmüll.

Forest Gum

Schonmal auf Plastik gekaut? Bestimmt. Denn in den meisten herkömmlichen Kaugummis steckt Plastik. Die natürliche Alternative heißt FOREST GUM: ein pflanzliches Kaugummi auf Chicle-Basis. FOREST GUM verzichtet auf Zucker, künstliche Aromen oder chemische Zusatzstoffe und auf Plastik, bei Kaumasse wie auch Verpackung. Durch die nachhaltige Gewinnung des Chicle-Saftes trägt FOREST GUM zum Erhalt der Tropenwälder und damit zum Klimaschutz bei.

LastSwab

LastSwab ist die erste wiederverwendbare und umweltfreundliche Alternative zu Wattestäbchen. LatSwab gibt es in zwei verschiedenen Versionen: Das eine ersetzt dein Standard-Wattestäbchen und das andere dein Abschminkwattestäbchen.

Nyuzi BlackWhite

Fäden verbinden die Welt! Die Fäden unserer Produkte verbinden Menschen, Emotionen sowie 2 verschiedene Welten miteinander und erzählen ihre eigenen Geschichte. Sie sind geprägt von Multifunktionalität und Upcycling aus alten Zementsäcken. Alle Produkte werden in Kenia in Kooperation mit einem Sozialprojekt produziert.

Vivani

Schokolade als Gesamt-Kunstwerk, das ist das zentrale Motto. In diesem Sinne vereint VIVANI beste Bio-Zutaten mit künstlerischen Designs und den Aspekten von konsequenter Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung.

Planet Bamboo

Durch Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen wollen wir dir einen plastikfreien und nachhaltigen Alltag ermöglichen. Denn oft sind es die kleinen Entscheidungen jeden Tag, die großes Verändern. 

Ein kleiner Schritt für dich, ein großer für die Umwelt. 

Pacabamba

Mit unseren Produkten wollen wir den Flair der Anden und die peruanische Tradition zu einem echten Erlebnis machen. Alle Produkte bestehen zu 100% aus natürlichen Materialien und werden zu 100% natürlich gefärbt. Damit schützen wir die Umwelt und unsere Gesundheit.

Grüne Valerie

Grüne Valerie bietet natürliche Kosmetik aus fairer Produktion und ohne diese an Tieren zu testen. Alle Produkte werden nach biologischen Standards ohne jede Chemie angebaut und sind zu 100% Vegan und biologisch abbaubar.

 

Mehrwert nicht nur für dich und deine Freunde / Familie

Wir gehen noch einen Schritt weiter und unterstützen mit den Einnahmen verschiedene soziale Projekte. Die Projekte werden nachträglich bekannt gegeben.

 

No Comments

Post a Comment